Prj-Eden – Gemeinsam sind wir stark

Gespeichert von Michael Putzki am Mi., 29.04.2020 - 13:00

Die jetzige weltweite Coronakrise zeigt uns allen wie schnell sich die Welt ändern kann. Jederzeit können wir Menschen plötzlich vor Situationen stehen die wir nur gemeinsam oder in einer Gruppe bewältigen können. Darum sind Ideen und Visionen wie unsere so wichtig. Sicher erkennt auch jeder was die aktuelle Situation aus vielen Menschen macht. Nicht nur das es vielen Menschen scheiß egal ist was aus anderen Menschen wird solange die eigenen Interessen nicht darunter leiden. Das zieht sich nicht nur durch Themen wie, das gesellschaftliche zusammen leben, dem Respekt vor dem Leben eines anderen, dem finanziellen Egoismus und dem Hass, Neid und Gier. Es liegt in der menschlichen Natur sich und die eigene Familie vor gefahren von außen zu schützen ebenso sich an der Not von anderen zu bereichern.

Seid Wochen beobachte ich in den Medien, den sozialen Medien (Facebook, Twitter, YouTube, Web-Medien) wie die Menschen auf der ganzen Welt auf Reaktionen der verschiedenen Regierungen reagieren. Die Menschen haben die Nase gestrichen voll und immer mehr verlieren den Glauben an den Aussagen der maßgeblich beteiligten Wissenschaftler und Politiker. Die Menschen sind verunsichert, verständlicherweise denn es gibt soviele Meldungen von, ich sag mal „Experten“ die zum Beispiel auf YouTube ein grundsätzlich anderes Bild von der Krise zeigen. Dabei soll uns erklärt werden was die maßgeblich an der Krise Beteiligten Wissenschaftler und Politiker alles falsch machen und wie diese uns alle damit schaden. Es gibt soviele Verschwörungstheorien, Halbwahrheiten und Lügen da weiß man nicht was und wem man noch glauben kann.

Zu dem vielen Müll kommen dann noch Jene die, auch verständlicherweise, Angst vor die zukünftigen Entwicklungen haben weil die eigen Existenz bedroht ist. Damit meine ich jeden denn es ist ja eine aneinander gereihte Katastrophe die alle auf irgendeine Weise trifft. Die Kettenreaktion in der Wirtschaft wird uns alle treffen ob wir das wollen oder nicht. Wenn Betriebe nicht mehr oder wenige produzieren oder Aufträge ganz ausbleiben weil es zur Zeit keinen Bedarf gibt. Betroffen ist doch fast jeder Bereich.

Der Virus ist da aber auf dauer können wir uns nicht alle verkriechen und das gesamte Leben einfach pausieren lassen. Der dadurch entstehende Schaden für alle von uns wäre zu groß.  Dennoch bin ich der Meinung das es noch schlimmer kommen kann wenn jetzt falsche und voreilige Entscheidungen getroffen werden.

Mein Eindruck ist das uns nicht die ganze Wahrheit um den Virus gesagt wird und etwas viel gefährlicheres hinter der ganzen Angelegenheit steckt.

Ich frage mich:

Warum nicht? Denn und das ist meine Erfahrung kann sich jeder viel besser und wirkungsvoller auf etwas einstellen wenn er weiß was los ist.

Wir haben so viele „Experten und Fachberater aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft“ aber es wird weltweit mit so probaten Mitteln reagiert die jeden Menschen, freiheitlich beschneiden und einschränken. Ganz zu schweigen was das ganze für extreme Auswirkungen für unsere Kinder hat. Sollten diese „Experten und Fachberater aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft“ nicht mittlerweile genug Informationen haben um differenziertere Maßnahmen, die größere Lockerungen möglich machen, haben und umsetzen?

Der Schutz und die Würde aller Menschen muss sichergestellt sein. Wenn die Informationen, die international, durch die Coronakrise gesammelt wurden für alle zugänglich sind oder wären dann müsste es doch Lösungen geben die das sicherstellen könnten. Warum wird da nicht an gemeinsamen Lösungen gearbeitet? Mein Eindruck jeder macht sein eigenes Ding und ist nicht zu Kompromissen bereit. Ich habe oft das Gefühl das Selbstinzenierungen vor Lösungen stehen. Sicher ist doch, bei der Menge an zur Verfügung stehender Fachkompetenz sollte es doch Lösungen geben die jedes einzelne Leben, die Gesundheit sowie die Würde des Menschen schützen können.

Es bleiben aber auch Fragen offen.

Wo kommt der Virus her? Ist der Virus natürlich oder im Labor entstanden? Wenn der Virus im Labor entstanden ist, wurde der Virus bei einem Unfall oder absichtlich freigesetzt? Genauso gibt es offene Fragen zur Inkubationszeit. Häufig gibt es Berichte das Menschen auch nach der offiziell bekannten Ansteckungszeit von vierzehn Tagen noch Überträger des Virus sein könnten. Leider finde ich auch die Aussage das der Virus nur für Menschen mit Vorerkrankung und ältere Menschen gefährlich verlaufen kann. Nein es gibt auch Fälle wo Kinder, Schwangere, Menschen im mittleren Alter und Menschen ohne Vorerkrankungen einen gefährlichen bis tödlichen Verlauf hatten. 

Ebenso sollte die Frage, warum es Sequenzen des HIV in diese Virus gibt, geklärt werden. Auch die Frage wie gefährlich kann der Virus uns allen in der Zukunft werden, falls dieser mutiert.

Leider bleiben auch Fragen oder merkwürdiges das nur am Rande den Coronavirus betrifft.

Warum kommen auf einmal, scheinbar aus dem nichts, Gesetze, die Niemand vorher erwartet hätte? Gesetze zur Straßenverkehrsordnung? Diätenerhöhung? Und wer weiß was noch so gerade an uns alle vorbei einfach still und leise beschlossen. wird.

Mein Fazit ist der Coronavirus ist eine gefährliche nicht zu unterschätzende Bedrohung für alle, gesundheitlich, gesellschaftlich und wirtschaftlich. Auch wenn uns das ganze an den Rand der Verzweiflung, der Wut, der Trauer und auch der Ratlosigkeit bringt sollten wir gegenüber anderen das nicht mit Hass, Bösartigkeiten oder dummen Kommentaren beantworten. Wir können nur gemeinsam, mit vielen Meinungen und Diskussionen eine für alle vernünftige Lösung finden. Nur gemeinsam sind wir stark und können auch zukünftige Krisen überwinden. Glaubt nicht alles was Ihr zu hören bekommt denn im Moment schwirrt viel Müll durch das Internet das verunsichert und Ängste in den Menschen schürt.

Bleibt alle gesund, habt Hoffnung, es gibt auch noch eine Zeit nach Corona