Als ich noch ein Kind war und in den 1970er mit meinen Eltern durch Essen, Oberhausen und Duisburg fuhr hat es dermaßen nach Schwefel gestunken und die Luft war immer gelblich trüb. Die Schwerindustrie war sehr aktiv aber auch noch sehr klimaschädlich.

Umweltverschmutzung 1972
 Quelle und Urheberecht: www.emschermensch.de

Aber nicht nur die Luft war sehr schlecht in der Zeit auch viele Flüsse waren verseucht oft sah man tote Fische an den Ufern und es stank chemisch und brackig.  Die Verschmutzung der Umwelt war überall deutlich zu sehen und zu riechen. Es hat sich aber seit dem sehr viel getan. Ich sage das weil von den Umweltaktivisten  immer behauptet wird es wird zu wenig für den Umwelt. -und Klimaschutz getan.

Die Schwerindustrie hat viel getan sei es bei der Klärung von Abwässern die nicht mehr ungereinigt in die Flüsse geleitet werden oder mit modernen Filteranlagen die dafür sorgen das Schadstoffe nicht mehr in gesundheitsschädlichen Konzentrationen in die Umwelt geblasen werden.

Auch beim Thema Auto hat sich viel getan so sind alle Autos mittlerweile mit Rußfilter und Katalysoren  ausgerüstet und müssen strenge gesetzliche Anforderungen erfüllen. Auch die E-Mobilität trägt zur Verbesserung der Umweltproblematik positiv bei. Moderne Techniken und mit grünem Wasserstoff betriebene PKW, LKW, Lokomotiven, Schiffe und Flugzeuge werden der Umwelt und dem Klima in Zukunft helfen.

Selbstverständlich werden auch die Erneuerbaren Energien wie Photovoltaik, Windkraft, Wasserkraft und Energie durch modernen grünen Wasserstoff weitere positive Auswirkungen auf die Umwelt und das Klima haben.

Ich will damit sagen das schon sehr viel getan wurde seit den 1970er Jahren und das auch in Zukunft viel für Klima und Umwelt gemacht wird. Die Menschen und auch die Wirtschaft hat ein selbstverständliches Interesse an eine intakte Welt. Aber vieles muss noch geschehen und die weiter Entwicklung der notwendigen Technologien muss weiter gefördert werden. Das geht aber nur wenn Innovationen nicht bürokratisch und per Gesetz ständig unmöglich gemacht werden. Alles mit Verbote regulieren zu wollen kann positive Entwicklungen auch ins negative umkehren.

Sich für Umwelt und Klima einzusetzen ist super wichtig aber dann nicht nur mit oberflächlichem sondern sinnvoll für alle, Klima., Umwelt., Natur. -und Tierschutz aber auch einem lebenswerten Leben aller Menschen.

Es wäre besonders hilfreich wenn Aktivisten Ihren Focus beim Demonstrieren auf die Länder konzentrieren auf den Schutz der Umwelt, der Natur und den Menschen nichts geben. Ländern denen es nur um Geld und Macht geht.

Von NewsMaker

Ich liebe die Freiheit und das Recht meine Meinung frei sagen zu dürfen. Es ist mir ein Anliegen und Wunsch das es jedem Menschen auf der Welt genauso möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung