In Deutschland hat jeder das Recht seine eigene Meinung frei zu äußern auch wenn es Menschen gibt die nicht damit einverstanden sind. Das Menschen unterschiedlicher Meinung sind ist gut und kann zu lebendigen Diskussionen führen. Diese Diskussionen sind gut und können helfen den eigenen Blickwinkel auf ein Thema für sich zu korrigieren. Es können auch Lösungsansätze und Lösungen durch eine offene und freie Diskussion entstehen.

Leider sehen wir in den sozialen Medien sehr häufig das oft gar keine echte Diskussion mehr entstehen soll. Es wird versucht, Menschen nicht in einen Diskus zu bringen sondern die “Meinung” als feststehende Tatsache zu verkaufen. Will man dann sachlich über das Thema reden wird mit bösartigen Reaktionen, die ich hier nicht näher erläutern möchte reagiert. Darum habe Ich es mir abgewöhnt auf solche Kommentare auf “meine Meinung” zu reagieren. Jeder soll seine eigene Meinung haben und auch vertreten. Es sollte aber immer möglich sein über ein Thema ordentlich zu reden auch wenn mir die Meinung eines anderen mächtig gegen den Strich geht.

Doch was ist eigentlich eine Meinung?

Auszug Wikipedia:

Unter einer Meinung oder Auffassung wird in der Erkenntnistheorie eine von Wissen und Glauben unterschiedene Form des Fürwahrhaltens verstanden.

Nach einer verbreiteten philosophischen Begriffsverwendung ist das Meinen ein Fürwahrhalten, dem sowohl subjektiv als auch objektiv eine hinreichende Begründung fehlt. Dadurch unterscheidet sich das Meinen vom Glauben und vom Wissen. Von Glauben spricht man, wenn jemand eine Aussage für wahr hält, ihre Wahrheit also subjektiv als gesichert erscheint, obwohl der Glaubende keine objektiv zureichende Begründung dafür angeben kann. Der Unterschied zum Wissen besteht darin, dass der Wissende nicht nur von der Wahrheit der Aussage überzeugt ist, sondern auch über eine objektiv zureichende Begründung dafür verfügt. Diese Abgrenzung der drei Begriffe ist allerdings in der Philosophie nicht allgemein anerkannt, insbesondere hinsichtlich der Unterscheidung von Meinung und Glauben. In englischen Texten wird diese Unterscheidung nicht vorgenommen; belief kann sowohl mit „Meinung“ als auch mit „Glaube“ übersetzt werden. Hinzu kommt, dass in der Alltagssprache oft nicht zwischen „Meinung“, „Glaube“ und „Überzeugung“ unterschieden wird. Weder alltagssprachlich noch fachsprachlich hat sich eine einheitliche Begriffsverwendung durchgesetzt.

Auszug ende 

Meine Meinung, wie komme ich dazu?

Ich bilde mir meine Meinung anhand der mir bekannten Tatsachen und Erfahrungen und dem Hinweis meines Profs. das eine Aktion immer eine entsprechende gewollte oder ungewollte Reaktion folgt. Außerdem besteht bei der Bildung einer Meinung immer das Risiko das eine Meinung nicht richtig ist wenn z.B. Informationen fehlen oder sich von vornherein auf seine eigene Ansicht auf das Thema festgelegt hat. Persönlich versuche Ich immer jeder Meinung offen gegenüber zu stehen. Eine Meinung ist immer nur so gut wie die Informationen die dahinter stehen. Darum ist es wichtig eine Meinung auch zu ändern wenn es neue Informationen zu einem Thema gibt. Eine Meinung ist kein Gesetz und nicht festgeschrieben sondern flexibel denn es gibt viele variablen und unbekannte die eine bisherige Meinung ändern können. Darum ist auch der Diskus zu allen Themen total wichtig. Nur wenn wir offen über alles reden können und damit alle Fakten zusammen tragen können echte und gute Ergebnisse erzielt werden.

Hass, Hetze, Boshaftigkeit und Stur auf seine eigene festgelegte “scheinbare Meinung” bestehen sind nicht zielführend und müssen ggf. auch per Gesetzt und Executive geahndet werden.

Freie Meinung

Das Recht die freie Meinung zusagen ist ein Recht das längst nicht selbstverständlich ist. In vielen Ländern der Erde wird das Recht welches für uns ganz normal ist mit den Füßen getreten. Es werden Menschen schikaniert, gefoltert und eingesperrt. Siehe Russland

Hier in Deutschland können wir reden wie uns der Schnabel gewachsen ist auch wenn es nur Müll ist was wir von uns geben. Darum können wir alle froh sein das wir immer sagen können was uns gefällt oder eben nicht gefällt. So können wir damit auch große Veränderungen bewirken. Sei es im privaten, beruflichen, geschäftlichen und politischen Bereichen. Das Recht auf freie Meinung hat unser Land zu dem geformt was es heute ist und das ist wirklich toll. Es wird Deutschland auch in Zukunft weiter voran bringen.

Von NewsMaker

Ich liebe die Freiheit und das Recht meine Meinung frei sagen zu dürfen. Es ist mir ein Anliegen und Wunsch das es jedem Menschen auf der Welt genauso möglich ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung